Zwillingsschachtschleuse

Die Zwillingsschachtschleuse Eisenhüttenstadt wurde in den Jahren 1924 - 1929 als Prototyp für französische Schleusen (Reparationszahlungen an Frankreich nach dem 1. Weltkrieg) erbaut und sollte gleichzeitig die durch steigende Verkehre überlasteten Treppenschleusen ersetzen.

Beim Doppelschleusenbetrieb (ein Schiff zu Berg, ein Schiff zu Tal) wird der Wasserspiegel in beiden Kammern durch unterirdische Verbindungskanäle ausgeglichen. Danach wird die eine Kammer mit Wasser aus dem oberen Vorhafen gefüllt, die andere Kammer wird durch das Heben von Rollkeilschützen über ein Auslaufbauwerk mit Energiebrechern in das Unterwasser geleert. Durch diese technische Möglichkeit kann 50 % des für einen Schleusenvorgang benötigten Wassers gespart werden (trotzdem werden noch ca. 11.000 qm Wasser verbraucht). Der Schleusenvorgang im Sparbetrieb dauert etwa 25 Minuten.

Die Zwillingsschachtschleuse ist ein einmaliges technisches Bauwerk und stellt eine technische Meisterleistung dar. Sie überwindet den Höhenunterschied zwischen Oder-Spree-Kanal und Oder von maximal 14 Meter.

Kammerlänge:  130 m (davon 127 m nutzbar)
Kammerbreite: 12 m

Führungen können nach Vereinbarung über die Touristinformation Eisenhüttenstadt:

                                    tor-eisenhuettenstadt@t-online.de

                                     oder unter Tel.-Nr. 03364 41 36 90

gebucht werden.


Zwillingsschachtschleuse Ehst.     Zwillingsschachtschleuse Ehst.


Zwillingsschachtschleuse Ehst.     Zwillingsschachtschleuse Ehst.

Zwillingsschachtschleuse Ehst.    Zwillingsschachtschleuse Ehst.
Hier finden Sie uns
Lindenalle 25
15890 Eisenhüttenstadt
Tel: +49 (0) 3364 41 36 90
Fax: +49 (0) 3364 77 17 83
Veranstaltungen
21. Oktober 2017
Friedrich-Wolf-Theater
Konzert Andy Borg & Patricia Larraß
28. Oktober 2017
Städtisches Museum
Konzert: im Feuerwehr- und Technikmuseum
31. Oktober 2017
Städtisches Museum
Ausstellung:
Newsticker
Die Veranstaltung am 06.10.2017 mit
Vicky Leandros muss krankheitsbedingt
verschoben werden. Die Karten
behalten Ihre Gültigkeit.
Neuer Termin ist der 25.11.2017,
20.00 Uhr. Bis spätestens 15.11.2017
besteht die Möglichkeit der Ticket-
auszahlung.

Neuer Termin: Charity Event zur Stiftungsvorstellung
"Axel Titzki" am 18.01.2018 im
Gesellschaftshaus "Schleicher".
Nähere Informationen unter Veranstaltungen!



Singspiel "Rapunzel" am 01.10.2017 (Friwo) fällt aus. Bereits erworbene Karten werden erstattet.

Tourismusverein

Öffnungszeiten

Mo: 09.00 – 12.00 Uhr
Di: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Mi: 09.00 - 14.00 Uhr
Do: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 09.00 – 12.00 Uhr
devAS.de Web Programmierung
SiteDesigner Webdesign
© 2017, Alle Rechte vorbehalten