Zwillingsschachtschleuse

Die Zwillingsschachtschleuse Eisenhüttenstadt wurde in den Jahren 1924 - 1929 als Prototyp für französische Schleusen (Reparationszahlungen an Frankreich nach dem 1. Weltkrieg) erbaut und sollte gleichzeitig die durch steigende Verkehre überlasteten Treppenschleusen ersetzen.

Beim Doppelschleusenbetrieb (ein Schiff zu Berg, ein Schiff zu Tal) wird der Wasserspiegel in beiden Kammern durch unterirdische Verbindungskanäle ausgeglichen. Danach wird die eine Kammer mit Wasser aus dem oberen Vorhafen gefüllt, die andere Kammer wird durch das Heben von Rollkeilschützen über ein Auslaufbauwerk mit Energiebrechern in das Unterwasser geleert. Durch diese technische Möglichkeit kann 50 % des für einen Schleusenvorgang benötigten Wassers gespart werden (trotzdem werden noch ca. 11.000 qm Wasser verbraucht). Der Schleusenvorgang im Sparbetrieb dauert etwa 25 Minuten.

Die Zwillingsschachtschleuse ist ein einmaliges technisches Bauwerk und stellt eine technische Meisterleistung dar. Sie überwindet den Höhenunterschied zwischen Oder-Spree-Kanal und Oder von maximal 14 Meter.

Kammerlänge:  130 m (davon 127 m nutzbar)
Kammerbreite: 12 m

Führungen können nach Vereinbarung über die Touristinformation Eisenhüttenstadt:

                                    tor-eisenhuettenstadt@t-online.de

                                     oder unter Tel.-Nr. 03364 41 36 90

gebucht werden.


Zwillingsschachtschleuse Ehst.     Zwillingsschachtschleuse Ehst.


Zwillingsschachtschleuse Ehst.     Zwillingsschachtschleuse Ehst.

Zwillingsschachtschleuse Ehst.    Zwillingsschachtschleuse Ehst.
Hier finden Sie uns
Lindenallee 25
15890 Eisenhüttenstadt
Tel: +49 (0) 3364 41 36 90
Fax: +49 (0) 3364 77 17 83

aktuelle Stellenangebote
Veranstaltungen
11. Juni 2020
Friedrich-Wolf-Theater
Theater MAUERN- IN MIR, UM MICH - abgesagt
11. September 2020
Kleine Bühne
Konzert KRÄHE UNPLUGGED
18. September 2020
Friedrich-Wolf-Theater
SUPER ABBA - A Tribute to ABBA - neuer Termin
Newsticker
Corona-Information:
Auf Grund der bestehenden Kontaktsperre und der weitreichenden Beschränkungen der Tourismusbranche bleibt unsere Tourismusinformation weiterhin für den Besucherverkehr geschlossen. Auch, wenn wir nicht persönlich für unsere Kunden und Gäste da sein können, sind wir per Mail unter tor-eisenhuettenstadt@t-online.de oder per Post (Lindenallee 25) erreichbar. Bei Fragen zu Veranstaltungen des Friedrich-Wolf-Theaters wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Friedrich-Wolf-Theaters unter der Tel.-Nr. 03364 77 16 0. Für alle anderen Veranstaltungen bitten wir unsere Kunden weiterhin um Geduld, bis unsere Touristinformation wieder geöffnet hat.

Auf Grund der bestehenden Corona-Pandemie sind vorerst alle geplanten Veranstaltungen bis Mitte Juni abgesagt und oder verschoben. Über die Rückabwicklung der bereits gekauften Tickets informieren wir Sie zu gegebener Zeit und bitten um Ihr Verständnis. Neue Termine für "A Tribute to ABBA" (18.09.20), "Immer wieder sonntags" (24.10.20), "Krähe unplugged" (11.09.20), "Fantasy-World" Sandmalerei (12.11.2020), "BIG FAT SHAKIN" (25.09.20), "Quer durch Island (13.02.2021) und "Servus Peter - Das Konzert" (21.02.21) sind bereits eingestellt. Das Sarah Connor Konzert in Müllrose wird auf den 31.07.2021 verlegt und der "HütteKonzertSommer" mit der "Schlagernacht (29.05.21) und die "90erSause" (20.08.21).

Öffnungszeiten

Mo: 09.00 – 12.00 Uhr
Di: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Mi: 09.00 - 14.00 Uhr
Do: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 09.00 – 12.00 Uhr
devAS.de Web Programmierung
SiteDesigner Webdesign
© 2020, Alle Rechte vorbehalten