Für diese Seite liegt derzeit keine (vollständige) Übersetzung vor. Diese Teile der Seite werden in deutscher Sprache angezeigt.

Dokumentationszentrum

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR Erich-Weinert-Allee 3 | 15890 Eisenhüttenstadt |
Tel. (03364) 41 73 55 | www.alltagskultur-ddr.de

Das Dokumentationszentrum ist das Fachmuseum
für die Alltagskultur der DDR.

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag, Feiertage:
April - September: 10.00 - 18.00 Uhr
Oktober - März: 11.00 - 17.00 Uhr 

Aktuelle Sonderausstellung:

Alltagsformen
Foto: Dokumentationszentrum "Alltagskultur der DDR"


Alltag formen! Bauhaus-Moderne in der DDR

Funktional, langlebig und optimiert für die industrielle Massenproduktion: Alltag formen! zeigt Objekte der Alltagskultur der DDR – Möbel, Gefäße, Technik, Grafik – sowie ihre Gestalter*innen, die in Tradition und Weiterentwicklung der Gestaltungsprinzipien des Bauhauses und der modernen Formgestaltung stehen.

Zugleich zeigt die Ausstellung den widersprüchlichen Umgang der DDR mit diesem Erbe: Auf frühe Ansätze zur Wiederbelebung folgen Formalismusvorwürfe, Verfemung und eine Rückbesinnung auf vermeintlich nationale Gestaltungstraditionen. Erst der industrielle Wohnungsbau ermöglicht eine vorsichtige Rehabilitierung. In den 1970er Jahren wird das Bauhaus schließlich sogar zum offiziellen Kulturerbe der DDR erhoben.

Im Schatten dieser wechselvollen Konjunktur inspirierten ehemalige Bauhäusler*innen durch ihre Gestaltungspraxis und Lehre eine neue Generation von Gestalter*innen, die ihrerseits die Alltagskultur der DDR entscheidend prägen sollte.

Die Ausstellung wird begleitet von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm:

Sofern nicht anders angegeben finden die Veranstaltungen 
jeweils sonntags um 14 Uhr statt.

 

15.09.2019 Dr. Katharina Pfützner (College of Art and Design in Dublin)
„Die soziale Orientierung der Industriegestalter der DDR: Buchvorstellung von 'Designing for Socialist Need' (Routledge, 2017)“, Veranstaltung
in deutscher Sprache

29.09.2019 Kuratoren*innenführung durch die Sonderausstellung

27.10. Kurator*innenführung durch die Sonderausstellung  (13:00-13:45)
im Anschluss um 14 Uhr Prof. Dr. Jörn Düwel (Architekturhistoriker, Hamburg) „Moderne und Gegenmoderne in Architektur und Städtebau: Stalinstadt
und weitere Beispiele“

3.11.2019 Dipl.-Ing.  Azemina Bruch Selmanagić, Landschaftsarchitektin (Berlin)„Selman Selmanagić aus persönlicher Sicht – Wege eines Bauhäuslers
zwischen Srebrenica, Dessau, Jerusalem und Berlin“

24.11.2019 Kuratoren*innenführung durch die Sonderausstellung

01.12.2019 Dr. Walter Scheiffele (Designhistoriker, Berlin)
„Karl Clauss Dietel. Die offene Form“,
Buchpremiere der neuen Monographie zu einem der wichtigsten
Industriedesigner der DDR 












                                                            





          
         
    
zu Sonntag, dem 16. Juni 2019, 14.00 Uhr, laden wir Sie herzlich ein zur Eröffnung unserer Schauwohnung im Wohngebiet An der Holzwolle in Eisenhüttenstadt. Dort hat der Architekt und Fotograf Martin Maleschka, unterstützt von der Klasse 12 b der Gesamtschule 3 in Eisenhüttenstadt, eine künstlerische Installation mit dem Titel "Wohnmaschine" eingerichtet. Die Präsentation bildet eine Erweiterung der aktuellen Sonderausstellung "Alltag formen! Bauhaus-Moderne in der DDR", die derzeit im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR zu sehen ist.

Die Eröffnungsveranstaltung findet im Hof des Wohngebiets An der Holzwolle statt. Nähere Informationen finden Sie im Anhang. 
Über unsere Ausstellungen, das Veranstaltungsprogramm sowie das Dokumentationszentrum Alltagskultur können Sie sich auf unserer Homepage informieren: http://www.alltagskultur-ddr.de/
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Hier finden Sie uns
Lindenallee 25
15890 Eisenhüttenstadt
Tel: +49 (0) 3364 41 36 90
Fax: +49 (0) 3364 77 17 83

aktuelle Stellenangebote
Veranstaltungen
15. Dezember 2019
Friedrich-Wolf-Theater
Chorkonzert GOSPELFRIENDS
17. Dezember 2019
Friedrich-Wolf-Theater
Familienmusical SNOWYS ABENTEUER Snowy und das schönste Geschenk
18. Dezember 2019
Friedrich-Wolf-Theater
Familienmusical SNOWYS ABENTEUER Snowy und das schönste Geschenk
Newsticker
Der FC Eisenhüttenstadt, der MGV Germania und die Eisenhüttenstädter Feuerwehr laden zum Weihnachtssingen am 14.12.2019, 16.00 Uhr, in das Stadion in der Waldstraße ein.

24. Weihnachtsmarkt im Ortsteil Fürstenberg Freitag, 13.12.19 von 15.00 - 20.00 Uhr, Samstag, 14.12.19 von 12.00 - 20.00 Uhr, Sonntag, 15.12.19 von 12.00 - 18.00 Uhr.

Öffnungszeiten

Mo: 09.00 – 12.00 Uhr
Di: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Mi: 09.00 - 14.00 Uhr
Do: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 09.00 – 12.00 Uhr
devAS.de Web Programmierung
SiteDesigner Webdesign
© 2019, Alle Rechte vorbehalten